Gerstensalat für das Immunsystem - Ernährungsberatung, Wetzikon, Karin Dubi
662
post-template-default,single,single-post,postid-662,single-format-standard,bridge-core-1.0.6,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1300,footer_responsive_adv,qode-theme-ver-21.3,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-6.0.5,vc_responsive

Gerstensalat für das Immunsystem

2 Portionen

100g Gerstenkörner
1 Lorbeerblatt
2 Nelken

1 EL Senf
Salz
1 EL weisser, milder Essig
½ Zitrone Bio, Schale fein gerieben
2 EL Raps- oder Hanföl
1 kleine Knoblauchzehe, gepresst
1 TL Honig flüssig
2 EL frische Kräuter gehackt, wie Oregano, Thymian, Pfefferminze oder andere

200g Gemüse wie Rüebli, Kefen oder Broccoli, je nach Saison, gut passen auch grüne Spargeln oder schon gegartes Gemüse vom Vortag verwenden
1 Frühlingszwiebel
2 Champignons
Salz
1 TL Olivenöl

200g Pouletgeschnetzeltes oder Tofu natur
1 TL Kurkuma
2 Prisen Pfeffer schwarz, gemahlen

  • Gerstenkörner in Wasser über Nacht einweichen (12-18 Stunden.
  • Mit Lorbeerblatt und Nelken ca. 30-40 Minuten weich kochen. Absieben und warm in die Salatsauce geben.
  • Für die Salatsauce alle Zutaten gut verrühren.
  • Pouletgeschnetzeltes oder Tofuwürfel mit Kurkuma und Pfeffer marinieren.
  • Gemüse rüsten und in beliebig grosse Stücke schneiden und in eine nicht zu grosse Pfanne geben.
  • Salz und Olivenöl über das Gemüse geben. Gut verschliessbaren Deckel auf die Pfanne geben.
  • Gemüse auf mittlerer Hitze erhitzen bis es zischt, die Hitze dann reduzieren und das Gemüse je nach Grösse 15 Minuten bissfest garen (Messerprobe). Zu den Gersten geben.
  • Champignons und Frühlingszwiebeln in Scheiben und Streifen schneiden und roh beigeben.
  • Am Schluss Pouletgeschnetzeltes oder Tofu anbraten so dass das Poulet durch gegart ist, respektive die Tofuwürfel goldbraun sind. Zu dem Gerstengemüse geben, mischen und auf Rucola oder anderem Blattsalat anrichten.